PROC REPORT

Aus SAS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Prozedur Report

Um Textausgaben, die über die Möglichkeiten eines reinen Listings hinausgehen, gibt es die Prozedur REPORT, mit der aufwendigere Listen erstellt werden können. In dieser Prozedur werden Teile aus verschiedenen anderen zum Teil schon bekannten Prozeduren Print oder Means verwendet, um aufwendige Ausgaben zu gestalten. Das Erstellen eines solchen Reports kann sowohl interaktiv in verschiedenen Fenstern als auch direkt vom Enhanced-Editor durch entsprechende Befehlseingabe geschehen. Da in dieser Prozedur vielfältige Möglichkeiten stecken, werden im Folgenden nur die wesentlichen Teile aufgeführt.

Der Befehlsaufruf hat allgemein folgendes Aussehen.


PROC REPORT DATA=sasname WD|NOWD Optionen;
 BREAK AFTER|BEFORE var1 .../Optionen;
 Column var 1 var 2 ... item1 item2...;
 DEFINE Item / Optionen;
 COMPUTE varN;
   SAS-Befehle
 ENDCOMP;
 BREAK AFTER| BEFORE / Optionen ;
 BY var1 var2 ... ;
 FORMAT var1 format1. var2 format2. ...;
RUN;

Neben dem Prozeduraufru muss die zu verwendende Datei angegeben werden. Durch den Befehl WD (oder WINDOWS) wird ein Fenster geöffnet, in dem das Aussehen der Ausgabe interaktiv verändert werden kann. Bei NOWD (oder NOWINDOWS) werden nur die folgenden Befehle aufgeführt und dann ausgegeben. Als weitere Optionen können u.a. ausgegeben werden: