PROC APPEND

Aus SAS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

PROC APPEND ist eine im Modul Base SAS enthaltene SAS-Prozedur. Sie dient zum Anhängen der Datensätze (observations) einer SAS-Datei an das Ende einer anderen SAS-Datei.

Parameter und Verhalten

Parameter Option Bemerkung
BASE=… zwingend Definiert die Basis-Datei, an die angehängt wird
DATA=… optional Definiert die Anhänge-Datei, deren Sätze an die Basis-Datei angehängt werden
FORCE optional Erzwingt die Durchführung des Anhängens, obwohl die Variablenstruktur der beiden Dateien nicht genügend übereinstimmt.
NOWARN optional Unterdrückt die Warnmeldungen, die beim Einsatz der FORCE-Option ansonsten ausgegeben werden, wenn die Variablenstruktur der beiden Dateien nicht genügend übereinstimmt.
APPENDVER=V6 optional Erzwingt die einzelsatzweise Durchführung des Anhängens
GETSORT optional Die Basis-Datei erhält die Sortierung, die in der Anhänge-Datei (als Resultat eines Schrittes PROC SORT) hinterlegt ist

Die Option NOWARN wurde mit der SAS-Version 9.2 eingeführt.

Falls die Variablenstruktur der Basis- und der Anhänge-Datei nicht genügend übereinstimmt, wird das Anhängen nicht durchgeführt. Gründe hierfür sind:

  • Variablen der Anhänge-Datei sind in der Basis-Datei nicht vorhanden.
  • Gemeinsame Variablen in Basis- und Anhänge-Datei haben unterschiedlichen Typ.
  • Gemeinsame Variablen in Basis- und Anhänge-Datei sind in der Anhänge-Datei länger als in der Basis-Datei formatiert.

Um das Anhängen für solche Fälle dennoch zu erzwingen, ist der Parameter FORCE zu setzen.

Mit dem Parameter APPENDVER=V6 wird erzwungen, dass das Anhängen der Datensätze einzelsatzweise geschieht. Dies entspricht dem Verhalten der PROC APPEND bis zur SAS-Version 6. Ab SAS-Version 7 wurde zur Verbesserung der Performance auf das Anhängen aller Datensätze der Anhänge-Datei in einem Block umgestellt.

Ähnliche Funktionen

Die Prozedur PROC DATASETS kennt den APPEND-Befehl, der der PROC APPEND sehr ähnlich ist.

Weblinks