Abfragen unter PROC SQL

Aus SAS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Struktur der SELECT Anweisung

Das Kernstück von SQL ist die SELECT Anweisung, die dazu dient Daten aus einer oder mehreren Tabellen zu selektieren, neue Informationen zu berechnen oder auch mehrere Tabellen mit einander zu verknüpfen.

Die Grundstruktur und Reihenfolge der einzelnen Elemente einer SELECT Anweisung sind im Folgenden dargestellt. Die Elemente in spitzen Klammern sind optional.

  1. SELECT ausgewählte Spalte(n) 
  2.    FROM ausgewählte Tabelle(n), View(s) 
  3.    <ON> Kriterien für Join 
  4.    <WHERE> Filterkriterien für Zeile(n) 
  5.    <GROUP BY> Gruppierung über diese Spalte(n) 
  6.    <HAVING> Filterkriterien für Kennwerte 
  7.    <ORDER BY> Sortierung nach dieser Spalte(n)

Um die Funktionsweise der einzelnen Elemente besser zu verstehen, sollte an dieser Stelle die Verarbeitungsreihenfolge erwähnt werden. SELECT, WHERE und GROUP BY wirken auf Spalten, wenn diese in die Abfrage “reinkommen”, hingegen HAVING und ORDER BY wirken auf Spalten, wenn diese die Abfrage “verlassen”.